Eine Alternative zur Brille

Zum Ausgleich von Fehlsichtigkeiten können auch Kontaktlinsen verwendet werden. Kontaktlinsen haben gegenüber Brillen den Vorteil, dass sie direkt auf der Hornhaut des Auges aufliegen und somit ein größeres Gesichtsfeld ermöglichen.

Die Anpassung von Kontaktlinsen gehört in die Hand eines erfahrenen Anpassers. Alleine die Frage, ob formstabile oder weiche Kontaktlinsen angezeigt sind, ob sie als Tauschsysteme oder Permanentlinsen genommen werden sollen, ist eine Entscheidung, die sorgsam getroffen werden muß.

Im Allgemeinen empfehlen wir die Kontaktlinsenanpassung nicht vor dem 15. Lebensjahr, da die Hornhaut vorher noch sehr empfindlich ist. Grundsätzlich sollte die erste Anpaß-Linse eine formstabile Linse sein, da zwar der Tragekomfort am Anfang etwas schlechter die Gefährdung aber erheblich geringer ist. Bei Weichlinsen besteht nämlich die Gefahr, dass Entzündungen der Hornhaut unter der Linse fortschreiten, ohne dass sie bemerkt werden. Bei der Hartlinse werden die Beschwerden so groß, dass sich die Linse nicht mehr einsetzen lässt.

Die Kontaktlinse ist in der Hand und aus der Hand des Speziallisten eine gute verlässliche Korrektur einer Fehlsichtigkeit, unsachgemäße Verwendung kann jedoch auch zu bleibenden Schäden am Auge führen.

Entsprechend unserer Voruntersuchungen und abhängig von Ihren Alltagsbedürfnissen beraten wir Sie, welche Kontaktlinse für Sie am besten geeignet ist. Wir üben mit Ihnen das Ein- und Aussetzen der Linsen. Selbstverständlich schulen wir Sie auch in Handhabung und Pflege Ihrer Kontaktlinsen.Sie erhalten bei uns qualifizierte Kontrolluntersuchungen.

Unser Ziel ist es, dass Sie Ihre Kontaktlinsen langfristig, problemlos tragen können.

Sprechen Sie uns an!

Wenn Sie ein Leben ohne Brille und ohne Kontaktlinsen bevorzugen, erhalten Sie durch das Berühren des Bildes und Klicken auf "Mehr..." Informationen zur Refraktiven Chirurgie.

Leben Sie Ihren Traum und fragen Sie uns!