Die Wahl Ihrer optimalen Intraokularlinse

Es gibt viele verschiedene Kunstlinse. Die Wahl Ihrer optimalen Linse ist eine wichtige Entscheidung, die wir gerne vor jeder Operation mit Ihnen gemeinsam treffen. Für Patienten, die eine weitgehende Brillenunabhängigkeit wünschen, wurden moderne Premiumlinsen entwickelt.

Wenn auch Sie die Vorzüge der modernen Premiumlinsen bei Ihrer Katarakt-Operation nutzen möchten, sprechen Sie uns darauf an - spätestens am Tag vor Ihrer Operation. Wir beraten Sie kompetent und wir helfen Ihnen gerne.

Standard-IOL

Standardmäßig werden bei der Katarakt-Operation Einstärkenlinsen eingesetzt, mit der Sie nur in der Ferne scharf sehen können. Nach der Operation regelt eine Brille weiterhin das Sehen im Fern- und Nahbereich. Die Standard-IOL ist einfach, jedoch von guter Qualität. Nach Meinung der Gesundheitspolitiker ist diese Linse ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich. Sie hat daher den Vorteil, dass alle Krankenkassen die gesamten Kosten vollumfänglich übernehmen.

Asphärische Linse

Asphärische Linsen verstärken den Kontrast und optimieren die Bildqualität. Abbildungsfehler werden korrigiert - insbesondere bei schwachen Lichtverhältnissen. Stolperfallen bei schlechter Beleuchtung werden rechtzeitig erkannt. Speisekarten in schlecht beleuchteten Restaurants können besser gelesen werden. Durch die asphärische Linsenoberfläche dieser Linse werden die sphärischen Aberrationen korrigiert. Darüber hinaus wird Dank des dünnen Profils die Größe des chirurgischen Schnitts minimiert. Die asphärische Optik sorgs für ein scharfes Bild bei ungünstiger Witterung und schlechten Lichtverhältnissen. Verkehrsschilder und Warnsignale werden bei Dunkelheit oder Nebel früher erkannt.

Multifokallinse

Moderne Premiumlinse, welche in weiten Teilen das natürliche Sehvermögen wiederherstellt, so dass keine Nahbrille mehr erforderlich ist. Die neu entwickelte Multifokallinse ermöglicht ohne Brille ein natürliches Sehvermögen im Fern- und Nahbereich. Die Implantation einer Multifokallinse kommt nur in Frage, wenn außer einer Katarakt keine weiteren Augenerkrankungen (z. B. Makulopathie) vorliegen. Wir verwednen die ReSTOR Multifokallinse und die gibt es bei uns immer als Gelbfilterlinse, d.h. inkl. asphärischer Optik. Für diese Zusatzfunktion muss also nicht noch extra aufgezahlt werden.

Torische Linse

Die torische Linse ist eine geeignete Lösung für Patienten mit Grauem Star plus Hornhautverkrümmung. Ca. 80% der Bevölkerung haben eine Hornhautverkrümmung. Dies bedeutet, dass die Hornhaut in zwei aufeinanderstehenden Ebenen verschiedene Brechkraftwerte aufweist. Bei einer Brille benötigt man deshalb ein besonderes (astigmatisches) Glas, um die Hornhautverkrümmung auszugleichen. Aber auch bei den Intraokularlinsen gibt es diese Ausgleichsmöglichkeit. Durch eine spezielle Form der Linsenoberfläche kann eine torische Linse eine Hornhautverkrümmung ausgleichen. Die Operation ist aber etwas aufwendiger, da die Markierung der Linse in der Achse der Hornhautverkürmmung liegen muß. In einer Torischen Kunstlinsen ist die Hornhautverkrümmung eingeschliffen, so dass die Restfehlsichtigkeit nur noch durch ein sphärisches Brillenglas ausgeglichen werden muss. Die Sehschärfe in der Ferne ohne Brille wird dadurch deutlich verbessert. Meist ist dann nur noch eine Lesebrille nötig.

Multifokal-Torische-Linsen

Mit dieser Premiumlinse kommt man dem Traum nach Brillenfreiheit auch im Alter sehr nahe. Öfters sind multifokal-Torische-Linsen erforderlich, um alle oben genannten Ziele zu erreichen. Wir verwenden die torische Multifokallinse IQ mit Gelbfilter. Sie ist der "Mercedes" unter den Intraocularlinsen. Sie besitzt nicht nur die Möglichkeit Gegenstände in der Ferne und in der Nähe scharf zu abzubilden, sondern auch die Hornhautverkrümmung bis -3 dptr. auszugleichen, sinnvoll ab ca. -1,0 dptr. Bei dieser Premiumlinse ist der Gelbfilter und die Asphäreische Optik mit enthalten. Ob eine solche Premiumlinse für Sie sinnvoll ist, können wir im Rahmen der Voruntersuchungen gerne klären.

Linsen mit Farbfilter

Gelbe Intraokularlinsen beinhalten einen Lichtfilter wie er in der gesunden menschlichen Augenlinse vorkommt. Dieser Lichtfilter absorbiert zusätzlich zum UV-Licht das schädliche violette Lichtspektrum. Die Entwicklung und das Fortschreiten der altersabhängigen Makuladegeneration wird unter anderem auf Lichteinstrahlung zurückgeführt. Bei uns ist der Vorzug dieses Farbfilter sowohl in der Asphärischen IOL, der Multifokalen IOL und der torisch Multifokalen IOL ohne eine separate Zuzahlung integriert.

Bei der Verwendung von Premiumlinsen übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten einer Standardoperation in voller Höhe. Lediglich die Mehrkosten der Linse und die damit verbundene ärztliche Leistung trägt der Patient. So kann der gesetzlich versicherte Patient wie ein Privatpatient am medizinischen Fortschritt teilnehmen.

Fragen Sie uns nach Premiumlinsen.

Wir helfen Ihnen gerne.

Unabhängig Ihrer Kunstlinsenwahl bietet Ihnen unser neuer Femto-Sekundenlaser bei der Katarakt-Operation einen echten Mehrwert. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier: